Freitag, 14. November 2014

Colosseum-Konzert im Bonner Brückenforum, 14.11.2014

Über die Pfingsttage 1970 erlebe ich auf einem Festival in der Eissporthalle Düsseldorf Colosseum live und werde schlagartig zum Fan. Die Musik der Band bewegt sich in epischer Breite zwischen den Genres Jazz, Rock und Blues und verbindet diese zu einem einzigartigen eigenen Stil. Vielen gefällt das nicht. Muss ja auch nicht sein. Die Anhängerschaft ist überschaubar, aber treu. Nach dreijähriger Geschichte löst sich die Band 1971 auf. Reunion-Konzerte sind seit 1994 gut besucht. Seit dem legendären Konzert von 1994 im Kölner E-Werk (vollständiges Video in WDR-Qualität) vergehen 20 Jahre bis zur Rückkehr in den Großraum Köln. Dick Heckstall-Smith, ein Urmitglied der Band, ist wie viele andere Weggefährten inzwischen verstorben und wird ersetzt von Jon Hisemans Ehefrau Barbara Thompson, eine herausragende Persönlichkeit des modernen Jazz. Seit 1967 sind die beiden verheiratet! Weitere Mitglieder der Band sind Dave Greenslade (Gründungsmitglied), Keyboard, Dave („Clem“) Clempson (ab 1969), Gitarre, Chris Farlowe (ab 1970), Gesang, Mark Clarke (ab 1970), Bass.
Diashow der Fotoserie

Mittwoch, 12. November 2014

Mission Rosetta - 'Outer Space' Kuss des Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko in der Bundeskunsthalle Bonn

Wenn der Kölner Astronom und Inhaber der Astronomie-Werkstatt "Sterne ohne Grenzen", Harald Bardenhagen, Geburtstag feiert, ist die Agenda mit 'Outer Space' angereichert. Haralds 0. Geburtstag liegt im Jahr des Sputnickschocks. Der aktuelle Geburtstag trifft auf ein herausragendes Ereignis der Raumfahrtgeschichte. Die Europäische Weltraumorganisation ESA erforscht mit dem kühnen Projekt Mission Rosetta Fragen zur Urmaterie, zur Entstehung unseres Sonnensystems und zur Entwicklung organischen Lebens auf dem Planeten Erde. (1,2)
Fotogalerie der Veranstaltung Rendezvous mit einem Planeten