Sonntag, 27. November 2016

Restaurant Aura by Luis Dias in Köln-Rodenkirchen

Restaurant Aura by Luis Dias, Köln-Rodenkirchen

Der Portugiese Luis Dias ist im Raum Köln als Küchenchef und Restaurateur ein alter Bekannter. Nach Station im 'Da Bruno' (später 'Assisi') erarbeitet er sich unter eigenem Namen einen guten Ruf an mehreren Standorten in Köln-Rodenkirchen. Nach einem Wiedersehen in der Rodenkirchener City im Jahr 2013 (Carsten Henn im Kölner Stadt-Anzeiger) feiert Luis Dias 2016 mit dem Restaurant Aura by Luis Dias ein Comeback am Rheinufer Rodenkirchen (Susanne Hengesbach im Kölner Stadt-Anzeiger). Die aktuelle Restaurant-Besprechung im Kölner Stadt-Anzeiger (Fisch mit bester Aussicht), eine Aufwertung von 15 auf 16 Punkte im Gault&Millau 2017 sowie durchgehende Öffnungszeiten an Sonntagen motivieren unseren Besuch an einem Sonntag-Nachmittag. - Fotoserie Aura

Dienstag, 8. November 2016

Pfälzer Spätlese - "Ein Leben vor dem Wein gab es nicht" (Markus Schneider) - Müller-Catoir, Markus Schneider, Hotel Krone

Herbstpräsentation Weingut Müller-Catoir Weingut Markus Schneider, Ellerstadt Hotel Krone, Hayna

Das Weingut Müller-Catoir ist seit 1744 in 9. Generation in Familienbesitz und gilt als Flaggschiff Pfälzer Weinkultur. Der Einladung zur Herbstpräsentation des Weinguts folgen wir gerne, aber in diesem Jahr liegt der Termin nicht gerade ideal zwischen der Teilnahme am Rursee-Walk des Rursee-Marathons und einem Konzert der Leverkusener Jazztage. Wir gönnen uns den reizvollen Ausflug inkl. Übernachtung im Hotel Krone und Dinner in der Pfälzer Stube (Post des Restaurantbesuchs). Ein Zwischenstopp am Weingut Markus Schneider in Ellerstadt vollendet auf dem Rückweg den Kurztrip unserer Pfälzer Spätlese.

Sonntag, 6. November 2016

Restaurant Pfälzer Stube im Hotel Krone, Herxheim-Hayna

Pfälzer Gruß aus der Küche
Pfälzer Küchengruß
Terrine mit Rehfilet und Landente
Terrine von Rehfilet und Landente, Gänseleber-Crème brûlée 
Phantasie mit Saibling und Matjes
Phantasie mit Saibling und Lachs
Unseren Kurztrip zur Herbstpräsentation des Weinguts Müller-Catoir (Post vom 8. November 2016) veredelt eine Übernachtung im Hotel Krone, die wir mit einem Abendessen in der Pfälzer Stube verbinden. Das Hotel Krone in Hayna schätzen wir seit mehr als 20 Jahren nicht nur als gastliches, komfortables Landhotel in einem schönen Fachwerkdorf der Pfälzer Wein- und Wanderregion, sondern auch wegen seiner hochwertigen Küche. Für besondere Anlässe ist das Gourmet-Restaurant der Krone eine bevorzugte Adresse (1 Stern Guide Michelin, 18 Punkte Gault Millau, 4F Feinschmecker). Zwischen besonderen Anlässen lassen wir uns mit regionaler Küche im Zweitrestaurant Pfälzer Stube verwöhnen. Was besagt schon 'Zweitrestaurant' bei einer Küche, die Jürgen Dollase in der FAZ zur "kulinarischen Spitzenklasse" zählt (Das Besondere Restaurant (8): Zu Gast bei Familie Kuntz) und seit Jahren konstant hohe Bewertungen in relevanten Restaurantführern erzielt (16 Punkten im Gault Millau, Bip Gourmand im Guide Michelin, 2F Feinschmecker)? Gerichte beider Restaurants kommen aus der Küche von Chefkoch, Seniorchef und Marathonläufer (Bestzeit deutlich unter 3 Stunden!) Karl-Emil Kuntz, der zu Recht als Perfektionist gilt. Die Weinkarte, eher eine 'Weinbibel', nutzen beide Restaurants und sieht zahlreiche Weine auch im offenen Ausschank vor. Der Schwerpunkt liegt auf dem Weinbaugebiet Pfalz und lässt kein relevantes Weingut aus. Aber auch jenseits der Pfalz sind nahezu alle deutschen Spitzenerzeuger vertreten. Wer ausländische Weine bevorzugt, findet ebenfalls interessante Positionen. Eine Empfehlung ist der trockene Rieslingsekt zum Preis von 6,60 €/Glas. - Fotoserie: Pfälzer Stube