Mittwoch, 1. Januar 2014

Warum Bescheidenheit? Im neuen Jahr nur noch das Beste!

Gipfelfoto unter Gebetsfahnen (6.07.2013) auf dem Gipfel der Spitzigen Lun, 2.342 m, im Obervinschgau, Südtirol

»Möge ich und mögen alle fühlenden Wesen frei werden von Leiden und von den Ursachen des Leidens« 

lautet das vom Wind in den Himmel zu tragende Gebet der Fahnen. Wenn die Fahnen vollständig verwittert sind, befinden sich die Gebete im Himmel. Die Wünsche um Wohlergehen schließen nicht nur alle Menschen ein, sie umfassen alle lebenden Kreaturen. 

Was könnte uns im neuen Jahr Besseres widerfahren? Mit diesen erhabenen Wünschen grüßen wir euch alle und freuen uns wieder auf schöne Zeiten im Kreis von Freunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen